Zum Hauptinhalt springen

FAQ MEDIA

Nachfolgend finden Sie eine umfangreiche FAQ-Sammlung mit den am häufigsten gestellten Fragen zu Produkten aus unseren Produktbereichen.

Kommunikationsadapter

Viele vorhandene Lösungen im Markt sind herstellerspezifisch und passen optisch häufig nicht in die Designs der Schalterhersteller. Dieses Problem lösen die Rutenbeck – Kommunikationsadapter indem durchgängig das TAE-Zentralstück verwendet wird. Damit passen diese Lösungen zu allen Schalterdesigns im Markt.

Ja, indem man die Keystone – Montageadapter (KMK-MA Up) verwendet. Dafür steht eine Vielzahl unterschiedlicher Keystone – Module zur Verfügung, die die Kombination von 2 dieser Keystones unter einer TAE-Abdeckung zulassen.

Alle Lösungen können Up installiert werden. In jedem Fall empfiehlt sich aber die Verwendung einer großen und tiefen Up – Dose zur Aufnahme des erforderlichen Kabelgutes. Zum Beispiel die bekannte Kaiser-Elektronikdose.

Auf jeden Fall hochwertiges! Garantieren können wir Funktion und Streckenlänge mit unseren hauseigenen Kabellösungen für VGA und HDMI. Die Kabelmatrix gibt dabei eine Übersicht zu möglichen Längen/Auflösungen.

Viele Rutenbeck-Kommunikationsadapter sind für die Festinstallation vorgesehen. Dazu muss das jeweilige Kabel in die Wand / Verrohrung eingezogen und die Stecker/Buchsen nachträglich angebracht werden. Am universellsten zu lösen mit Schraub- oder Löttechnik. Sollen bei BNC o.ä. Crimp- oder Schraublösungen verwendet werden, so ist auch das kein Problem, da diese Lösungen weltweit maßlich einheitlich sind und auch passen.

Aktuelle Produktvideos finden Sie auf unserer Homepage im Bereich „Visuelle Präsentationen“ oder bei YouTube unter dem Suchbegriff „Rutenbeck".

Die gibt es. Dazu gibt es einen HDMI-Keystone mit Kabelpeitsche. In Verbindung mit z.B. einer Kaiser – Elektronikdose kann damit ein fertiges HDMI-Kabel problemlos adaptiert werden, ohne dass Biegeradien usw. verletzt werden.

Dies entscheidet sich anhand der Kabelmatrix (siehe Katalog). Längen bis 20m sind bei allen Rutenbeck-Lösungen problemlos umsetzbar. Die max. Auflösung kann dabei auch der Matrix entnommen werden.

Dafür gibt es unterschiedliche Einzuglösungen für beide Kabel. Zum einen fertig gecrimpt und zum direkten Anschluss an Rutenbeck HDMI-/VGA-Lösungen vorgesehen. Zum Schutz beim Einziehen sind diese bei Auslieferung mit einem Schutzschlauch und Einzugöse versehen. Diesen nach dem Einziehen einfach aufschneiden und entfernen. Weiterhin gibt es Lösungen, bei denen die Kabel mit hochwertigen Rundsteckverbindern in der Strecke ausgelegt sind. Dies einfach trennen, Einzughilfe aufstecken, einziehen, Einzughilfe wieder abziehen und das andere Kabelende wieder aufstecken, fertig! Für alle Kabel empfiehlt sich ein Installationsrohr mit mind. 25mm Ø. Alles Lösungen gibt es mit Längen bis 20m.

Alle HDMI-Kabellösungen entsprechen dem Standard: HDMI®-HIGH SPEED